Der Sonne trotzen: Wassereis hilft gegen heiss!

Der Sonne trotzen: Wassereis hilft gegen heiss! Hot

 
5.0 (1)
Bewertung schreiben
Der Sonne trotzen: Wassereis hilft gegen heiss!

Erfrischendes Wassereis deluxe ganz einfach selber machen

Wenn die Sonne hoch am Himmel steht, die Hitze Schweißtropfen auf der Stirn perlen lässt und man am liebsten nur noch im Schatten entspannen würde, dann gibt es nichts besseres als ein kühles, fruchtiges Wassereis. Ganz besonders wenn es selbst gemacht ist. Denn dann hält man nicht nur eine angenehme Erfrischung in den Händen, sondern eben auch eine relativ gesunde Süßigkeit: Wassereis enthält nämlich nicht so viele Fette wie die meisten Milcheissorten und wenn man es selbst hergestellt hat, kann man sich nebenbei sogar darauf verlassen, dass (fast) keine künstlichen Zusatzstoffe drin stecken. Ein Kratzeis ist also eine perfekte Abkühlung für Groß und Klein.


Natürlich gibt es viele Arten ein solches Eis zu Hause selbst zu machen. Die einfachste davon wäre es wohl, etwas Saft in ein paar Eislutscherformen zu füllen und das Ganze dann für eine Weile ins Gefrierfach zu stellen. Für ein wirklich besonderes und außergewöhnlich leckeres Ergebnis folgt an dieser Stelle ein etwas ausführlicheres Rezept.

Zutaten

  • Eiswürfel
  • 2 Orangen
  • etwas Zitronen- oder Limettensaft (ca. eine halbe Zitrone)
  • Wasser
  • eine Handvoll Minzblätter
  • zwei bis drei Handvoll Früchte, also ca. 500g ((Kirchen, Erdbeeren,Himbeeren etc.)
  • evtl. Zucker oder Sirup (je nach Süße der Früchte)

 

  • Eislutscherformen oder alternativ kleine Becherchen aus Plastik


Zubereitung
Die Zubereitung dieser Köstlichkeit ist recht einfach und geht (abgesehen von der Kühlzeit) auch sehr schnell.

01 Einfach ein paar Eiswürfel in eine große Schüssel füllen und die Orangen sowie Zitrone oder Limette darüber auspressen. Anschließend mit Wasser auffüllen, bis alle Eiswürfel annähernd bedeckt sind.

02 Schließlich ein paar Minzblätter zerreiben und unterrühren und zu guter Letzt die verschiedenen Früchte darüber ausdrücken. Hierfür eignen sich besonders gut Erdbeeren, Kirchen und Himbeeren, generell kann aber jede Art von Obst verwendet werden, solange man keine Kerne in die Wasser-Saft- und Eiswürfelmischung fallen lässt. Man kann sogar ganze Früchte hineinwerfen, was dann später besonders gut aussieht und noch einmal umso besser schmeckt.



03 Je nachdem wie süß die Früchte sind, kann man das Ganze dann noch mit etwas Zucker oder Sirup süßen- das kommt ganz auf den eigenen Geschmack an.

04 Schließlich die Mischung gut umrühren (wer will kann hierfür auch einen Küchenmixer etc. verwenden) und dann auf die Eislutscherformen oder die Becher verteilen.

05 Nach ein paar Stunden im Gefrierfach sollte das Eis fest geworden sein und kann nun genossen werden.

Es lohnt sich übrigens gleich richtig viel dieser Köstlichkeit zuzubereiten. Wassereis hält sich nämlich praktisch ewig.

[Das Bild ist von guido612 - via Flickr - vielen Dank]


Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Bewertung 
 
5.0  (1)
Haben Sie schon ein Konto?
Bewertung (je höher desto besser)
Bewertung
War dieser Artikel hilfreich? Bitte geben Sie eine Bewertung ab!
Kommentare
Bewertung 
 
5.0

Sehr gute Idee die frische Minze mit in das Eis zu geben! Lecker!

War dieser Kommentar hilfreich für Sie?