Tomateneis - ungewöhnlich und erfrischend lecker!

Tomateneis - ungewöhnlich und erfrischend lecker! Hot

 
0.0 (0)
Bewertung schreiben

Tomateneis selber machen - Schritt für Schritt erklärt

Tomateneis ist eine Eissorte, die etwas ausgefallen ist, wenn man sie mit herkömmlichen Geschmäckern wie Vanille oder Erdbeere vergleicht. Dabei ist Tomateneis unheimlich lecker und mit diesem Rezept kann man es ganz leicht zu Hause selber machen. Durch den geringen Anteil an Zucker und dadurch das keinerlei Zutaten wie Sahne oder Milch benötigt werden, ist diese Eissorte sehr gesund und natürlich.


Zutaten

  • 250 Gramm Tomaten (mittlere Größe)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • ½ Teelöffel Balsamico Essig (wenn nicht vorhanden, kann auch normaler Essig genommen werden, dann sollte aber in jedem Fall die unter Anmerkung genannte Variante mit zusätzlichen Gewürzen in Betracht gezogen werden, um ein schmackhaftes Aroma zu erzielen)


Küchenutensilien

  • Pürierstab oder Mixer
  • feines Sieb
  • Handrührgerät
  • eine Schüssel zum Pürieren
  • eine Metallschüssel zum Einfrieren (mittlere Größe)
  • eventuell Kochlöffel oder Suppenkelle


Anleitung

01 Die Tomaten müssen abgewaschen und geviertelt werden. Danach alle in die Schüssel zum Pürieren geben und mit dem Püriergerät zu einer gleichmäßigen Masse pürieren.

02 Mischen Sie mit der Hand die Prise Salz und den Zucker mithilfe einer Gabel unter die Tomatenmasse.



03 Drücken Sie dann, eventuell mithilfe eines Holzlöffels oder einer Suppenkelle, die Tomatenmasse durch das feine Sieb. Jegliche Überbleibsel, wie Kerne und Haut, können Sie in den Biomüll werfen.

04 Geben Sie den Pfeffer (Gewürz) und den Essig in die feine Tomatenmasse und mixen Sie diese mit dem Handrührgerät circa zwei Minuten gut durch.

05 Geben Sie die Tomatenmasse in eine Metallschüssel und stellen Sie diese offen in das Eisfach.

06 Während das Tomateneis gefriert, müssen Sie es alle 20 Minuten mit einer Gabel einmal kurz durchmengen. Das muss so oft wiederholt werden, bis das Eis aus Tomate komplett gefroren ist (circa 2 – 3 Stunden).

Tomateneis ist in gefrorenem Zustand steinhart und keine weiche Masse. Beachten Sie bitte das der leckere Nachtisch erst leicht aufgetaut werden muss, um ihn zu servieren. Die ausgefallene Sorte des Eises ist gefroren bis zu zwei Wochen haltbar und kann daher gut vorbereitet werden für ein Abendessen mit Freunden oder der Familie.


Tipp

  • Wenn Sie es gerne etwas würziger mögen, können Sie noch jeweils eine Prise Basilikum und Knoblauch, zusätzlich zum Pfeffer, hinzugeben.
  • Sollten Sie den leckeren Nachtisch mit natürlichem Tomatengeschmack etwas cremiger genießen wollen, können Sie im dritten Schritt 150 Gramm fettarme Mayonnaise hinzufügen und das Ganze gut verrühren. Ist diese Variante Ihre bevorzugte Art und Weise Tomateneis selber zu machen, entfällt die Anmerkung bezüglich der Auftauzeit des Eises, da die Masse durch die Mayonnaise, im gefrorenen Zustand, keine solch feste Konsistenz annimmt, wie ohne.

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Haben Sie schon ein Konto?
Bewertung (je höher desto besser)
Bewertung
War dieser Artikel hilfreich? Bitte geben Sie eine Bewertung ab!
Kommentare