Couscous-Salat mit Tomaten und Gurken selber machen - ein idealer Salat für eine Party oder als Begleiter für ein Barbecue

Couscous-Salat mit Tomaten und Gurken selber machen - ein idealer Salat für eine Party oder als Begleiter für ein Barbecue Hot

 
5.0 (2)
Bewertung schreiben

Natürlich gibt es auch für Couscous-Salat - wie für fast alles auf dieser Welt - Fertigmischungen, aber es geht doch nichts über´s Selbermachen. Das ist günstiger und mit diesem Rezept auch nicht schwieriger.


Couscous ist ein typisch afrikanisches Gericht (in Tunesien beispielsweise findet er sehr häufig Verwendung), der - speziell als Salat - auch Einzug in die französische Küche gehalten hat. Couscous ist leicht, aber sättigend und passt perfekt zu einem Grillbuffet an einem lauen Sommerabend.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 250 g Couscous
  • Frühlingszwiebeln
  • 2 - 3 frische Tomaten
  • eine halbe frische Gurke
  • Salz oder eine gute Gemüsebrühe
  • Pfeffer
  • Zitronensaft 
  • etwas gutes, natives Olivenöl

Zubereitung

01 Zunächst wird ein Viertel Liter Wasser mit einem Teelöffel Salz zum Kochen gebracht. Wenn das Wasser kocht, kommt das Couscous hinein, kurz aufkochen lassen, dann quellen lassen.



02 Bis die Hirse ausgequollen und etwas abgekühlt ist, hat man nun Zeit, das Gemüse klein zu schneiden. Die Gurken und die Tomaten werden in kleine Würfel geschnitten. Das zarte Grün der Frühlingszwiebel kleinschneiden und zur Dekoration zur Seite stellen. Den Rest der Zwiebel in schmale Ringe schneiden.

03 Das Couscous zwischendurch etwas durchrühren, damit es nicht verklebt und schneller abkühlt. Man kann bereits jetzt 2 - 3 Esslöffel Olivenöl darunter rühren.

04 Zum Schluss dann in das nur noch lauwarme Couscous die Tomaten und die Gurken hineingeben, mit Salz, Pfeffer und einen Spritzer Zitronensaft kräftig abschmecken. Alles mehrfach gut durchmischen. Erst kurz vor dem Servieren mit den grünen Ringen der Frühlingszwiebel garnieren.

Tipps

  • Leckere Varianten kann man zaubern mit getrockneten, statt mit frischen Tomaten. Diese gibt es getrocknet oder in Öl eingelegt. Kleingeschnitten geben sie dem Couscous-Salat ein sehr intensives Aroma. Wunderbar dazu passen auch schwarze entsteinte Oliven, eine gehackte Knoblauchzehe und Petersilie.
  • Wer seinem Salat einen ganz besonderen Aha-Effekt verleihen möchte, serviert ihn mit einem Naturjoghurt, der mit Salz, Knoblauch und frischer, gehackter Pfefferminze gewürzt ist. Das schmeckt sehr frisch.

[Das Bild ist von Annie Mole - via Flickr - vielen Dank]


Benutzerkommentare

2 Bewertungen

Bewertung 
 
5.0  (2)
Bewertung (je höher desto besser)
Bewertung
War dieser Artikel hilfreich? Bitte geben Sie eine Bewertung ab!
Kommentare
Bewertung 
 
5.0

Superlecker und einfach nur zu empfehlen! - Für alle, die zwar nicht kocghen können, aber trotzdem etwas leckeres zur Grillparty mitbringen wollen! :)

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 
Bewertung 
 
5.0

Ich habe den Salat zu unserer Grillparty bei Freunden mitgenommen! Ist großartig angekommen und war einzigartig leicht und lecker im Geschmack! Vielen Dank fürdas Rezept!

War dieser Kommentar hilfreich für Sie?