Original Borschtsch selber machen - wirklich lecker!

Original Borschtsch selber machen - wirklich lecker! Hot

 
0.0 (0)
Bewertung schreiben

Ursprünglcih stammt das Gericht Borschtsch aus der Ukraine, wo es als traditioneller Eintopf bekannt ist. Borschtsch zählt aber ebenfalls seitt Jahrhunderten zu einem der typischen russischen Nationalgerichte. Hier beschreibt man das Gericht als russische rote Suppe. Ein schmackhafter Borschtsch wird dabei ausschließlich aus frischen Zutaten, sehr viel gesundem Gemüse und Fleisch hergestellt.


Wem die Speise Borschtsch noch unbekannt ist, sie aber gerne einmal probieren möchte, findet nun hier die Anleitung zur Zubereitung sowie nützliche Tipps.

Zutaten (für vier bis sechs Personen)

  • 2 Liter Wasser oder Fleischbrühe
  • Rindfleisch (200g)
  • Weißkohl (200g)
  • Rote Beete (200g)
  • Möhren (100g)
  • Eine Zwiebel
  • Zwei Tomaten
  • Eine Kartoffel
  • Schmalz, Speck oder Butter (100g)
  • Ein Esslöffel Essig
  • Ein Esslöffel Zucker
  • Schmand (100g)
  • Salz, Pfeffer, Lauch, Petersilie

Zubereitung



01 Für einen klassischen Borschtsch besteht der erste Schritt darin, die Fleischbrühe anzufertigen. Dies kann auch bereits am Vortag geschehen. Nach der traditionellen Art verwendet man hierbei Rindfleisch. Die Rinderbeinscheiben oder die Zwerchrippe des Rindes eignen sich hierfür am besten. Das Fleisch sollte mit kaltem Wasser bedeckt sein. Anschließend kochen sie es kurz auf und fügen anschließend Lorbeerblätter und eine ganze Zwiebel hinzu. Die Fleischbrühe sollte anschließend zwei Stunden bei niedriger Hitze köcheln.

02 Nehmen Sie das Fleisch aus der Fleischbrühe heraus und schneiden Sie es in mundgerechte Stücke. Die ausgekochte Zwiebel und die Lorbeerblätter finden keine Verwendung mehr und können weggeschmissen werden.

03 Schneiden Sie die Kartoffel in dicke Streifen und raspeln Sie den Weißkohl.

04 Fügen Sie sowohl Kartoffel als auch Weißkohl zu der Fleischbrühe hinzu und lassen die Suppe ungefähr 15 Minuten kochen.

05 Der nächste Schritt besteht darin die rote Beete und die Möhren in dünne Streifen zu schneiden oder zu reiben.

06 Anschließend benötigen Sie eine Pfanne, in der Sie nach Belieben Butter, Schmalz oder Speck erhitzen. Fügen Sie die rote Beete hinzu und lassen Sie sie darin etwa 10 bis 15 Minuten andünsten. Fügen Sie danach klein geschnittene Tomatenwürfel, Zucker und Essig hinzu und lassen Sie die rote Beete ungefähr 5 bis 10 Minuten weiterdünsten.

07 Geben Sie die Karotten in die Pfanne hinzu und lassen Sie das Gemüse weitere 10 Minuten bei geschlossenem Deckel dünsten.

08 Geben Sie das gedünstete Gemüse in den Topf mit der Fleischbrühe, den Kartoffeln und dem Weißkohl hinzu.

09 Zu guter Letzt geben Sie das Fleisch mit in den Topf und lassen die Suppe noch einmal 5 Minuten kochen. Abschließend können Sie sie mit Salz und Pfeffer, Lauch und Petersilie sowie Schmand abschmecken.

Tipps

  • Möchten Sie den Borschtsch vegetarisch zubereiten, können Sie anstatt der Fleischbrühe auch Wasser oder Gemüsebrühe verwenden.
  • Achten Sie darauf, dass die rote Beete und die Karotte nicht zu trocken werden, wenn Sie sie dünsten. Ansonsten fügen Sie einfach einen Esslöffel Brühe oder Wasser hinzu.
  • Als schmackhafte Beilage zu dem Rezept eines klassischen Borschtschs eignet sich Schwarzbrot am besten.

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Bewertung
War dieser Artikel hilfreich? Bitte geben Sie eine Bewertung ab!
Kommentare