Pikante Kürbiscremesuppe mit frischem Ingwer selber machen

Pikante Kürbiscremesuppe mit frischem Ingwer selber machen Hot

 
5.0 (1)
Bewertung schreiben
Pikante Kürbiscremesuppe mit frischem Ingwer selber machen

Pikante Kürbissuppe mit Ingwer in 10 Schritten für 4 Personen
Immer wieder beliebt ist die Kürbiscremesuppe mit frischem Kürbis. Wir stellen heute eine leckere und wützige Variante mit frischem Ingwer vor. Viel Spaß beim Nachkochen!


Zutaten

  • 1 kleiner Hokaido- oder Butternutkürbis (ca. 500g geschält)
  • 500g festkochende Kartoffeln
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 Daumengroßes Stück frischen Ingwer
  • 2EL Rapsöl
  • Instant-Gemüsebrühe
  • Currypulver
  • Koriandergewürz
  • frischen Koriander zum Garnieren
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 150g Sahne

nach Geschmack:

  • 4 EL Kürbiskernöl
  • 4EL geschälte Kürbiskerne

01 Den Kürbis in Spalten schneiden und das Kerngehäuse entfernen. Die Stücke mit einem Sparschäler oder einem scharfen Messer schälen und in grobe Stücke schneiden. Etwa 150g davon in etwa 1cm große Würfel schneiden und beiseite stellen.



02 Die Kartoffeln schälen und waschen. Etwa 150g davon in etwa 1cm große Würfel, den Rest in grobe Stücke schneiden.

03 Die Zwiebeln schälen und grob würfeln.

04 Den Ingwer mit einem Sparschäler schälen und mit einem feinen Gemüsehobel reiben.

05 In einem großen Topf 1 EL Öl bei mittlerer Stufe erhitzen. Die Zwiebeln und die Hälfte des geriebenen Ingwers darin glasig andünsten. Die groben Kürbis- und Kartoffelstücke zugeben und alles etwa 3-5 Minuten unter Rühren anbraten. Das Gemüse knapp mit warmen Wasser bedecken und bei geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten weichkochen.

06 Währenddessen in einer beschichteten Pfanne einen EL Rapsöl erhitzen und die kleingeschnittenen Kartoffel- und Kürbiswürfel goldbraun anbraten.

07 Die Kürbissuppe mit Currypulver, Korianderpulver, Salz, Cayennepfeffer und Gemüsebrühe würzen und mit einem Pürierstab zu einer homogenen Masse pürieren. Den Herd ausschalten und den restlichen geriebenen Ingwer und die gebratenen Kürbis- und Kartoffelwürfel hinzufügen und noch einmal abschmecken. Wer es gerne pikanter mag kann hier noch etwas Chilipulver hinzufügen.

08 Nun die Sahne und nach Belieben das Kürbiskernöl einrühren.

09 In einer Pfanne ohne Fett die Kürbiskerne anrösten.

10 Die Kürbiscremesuppe auf vorgewärmten Tellen anrichten und mit den gerösteten Kürbiskernen bestreut servieren. Für einen besonderen Blickfang kann man die Suppe kreisförmig mit etwas Kürbiskernöl beträufeln und mit frischem Koriander garnieren.

Dazu passt Vollkorn-Baguette


Tipps

  • Für diese Suppe eignen sich besonders die schmackhaften Hokaido- oder ButternutKürbisse, da sie nach dem Kochen eine sämige Konsistenz in die Suppe bringen.
  • Nehmen Sie unbedingt frischen Ingwer, da getrocknetes Ingwergewürz nicht so intensiv im Geschmack ist.

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Bewertung 
 
5.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Bewertung
War dieser Artikel hilfreich? Bitte geben Sie eine Bewertung ab!
Kommentare
Bewertung 
 
5.0

Eine wunderbare Idee mit dem Ingwer und eine wunderbare Suppe! Vielen Dank!

Übrigens: den Ceyennepfeffer nicht vergessen!

War dieser Kommentar hilfreich für Sie?