Zwetschgen-Chutney selber machen - saulecker und leicht zu machen!

Der Spätsommer lockt mit Zwetschgen.
Der Sommer neigt sich dem Ende, der Herbst naht. Die perfekte Zeit, um ausgedehnte Spaziergänge durch die Landschaft zu unternehmen. Was gibt es Schöneres, als mit Taschen und Körben ausgerüstet durch die Wiesen zu streichen, auf der Suche nach Geschenken der Natur, die darauf warten, gemeinsam zubereitet und verzehrt zu werden. Die Zwetschgen sind also nun geerntet und liegen zu Hauf auf dem Küchentisch. Wer aus gesammeltem oder geschenktem Obst nicht immer nur Marmelade einkochen oder einen Kuchen backen möchte, kommt alternativ mit einem Chutney auf seine kulinarischen Kosten. Mit dieser süß-pikanten Beilage locken Sie die ganze Familie an den Tisch. Chutneys sind kinderleicht in der Zubereitung, finden in der Küche jedoch vielfältig Einsatz - einfach wahre Allrounder.

Weiterlesen: Zwetschgen-Chutney selber machen - saulecker und leicht zu machen!

  • Gelesen: 190

Frühlingsleckereien - Salate im Glas, frische Sandwiches und

Frühlingsfrische Snacks – für die ganze Familie - Diese Ideen begeistern!

Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen beginnen langsam, zu steigen und auch die Vielfalt der frischen, regionalen Lebensmittel nimmt wieder zu. Typisch für den Frühling sind junges Gemüse und frische Kräuter. Mit der kalten Jahreszeit schwindet auch die Lust auf schwere, deftige Kost und es darf gerne wieder leichter sein. Wir haben für Sie einige tolle Ideen und Rezepte für köstliche Snacks im Frühling.

Weiterlesen: Frühlingsleckereien - Salate im Glas, frische Sandwiches und

  • Gelesen: 2208

Raclette: Zutaten, Ideen und Rezepte - die ultimative Zutatenliste für ein perfektes Raclette

Ideen und Zutatenliste für das perfekte Raclette - mit dieser Einkaufsliste gelingt die geschmolzene Käsespzialität garantiert

Was könnte es an einem kalten Winterabend gemütlicheres geben, als sich gemeinsam mit Freunden und Familie an einem Raclette zu laben? Alleine der Gedanke an geschmolzenen Käse lässt wohl schon bei den meisten das Wasser im Mund zusammenlaufen. Was Sie sonst noch brauchen, damit ihr Raclette-Abend ein voller Erfolg wird, erfahren Sie hier:

Weiterlesen: Raclette: Zutaten, Ideen und Rezepte - die ultimative Zutatenliste für ein perfektes Raclette

  • Gelesen: 13991

Kürbis Chutney selber machen - würzig-nussig mit säuerlicher Note

Ein Kürbis Chutney ist mit ein bisschen Kochtalent und den richtigen Zutaten schnell gemacht und schmeckt wunderbar zu gebratenem Fleisch und Geflügel. Oder man reicht es zur Käseplatte. Auch als nettes Geschenk, hübsch verpackt, eignet es sich hervorragend. Der Geschmack ist würzig-nussig mit einer leicht erfrischend säuerlichen Note. Natürlich kann man das Rezept auch variieren bzw. nach seinen eigenen Vorlieben abwandeln.

Weiterlesen: Kürbis Chutney selber machen - würzig-nussig mit säuerlicher Note

  • Gelesen: 4229

Einkochen leicht gemacht - Basiswissen, Tipps und Tricks

Lebensmittel haltbar machen
Das Konservieren von Obst und Gemüse hat eine lange Tradition. Erste Versuche Lebensmittel haltbar zu machen fanden bereits 1700 statt. Die Gründe waren unterschiedlich. So musste zum Beispiel eine Möglichkeit gefunden werden, um in den immer wieder stattfindenden Kriegen die Soldaten ausreichend versorgen zu können. Andererseits war man gezwungen, Obst und Gemüse so zu verarbeiten, dass man in den Wintermonaten versorgt war. Fleisch war sehr teuer und kam, gerade bei der ländlichen Bevölkerung, wenn überhaupt nur am Sonntag auf den Tisch.

Weiterlesen: Einkochen leicht gemacht - Basiswissen, Tipps und Tricks

  • Gelesen: 5662

Frische Artischocken richtig zubereiten

Artischocken sind richtig lecker - allerdings sollte man wissen wie sie zubereitet werden und was man zum Beispiel beim Kauf beachten sollte. Außerdem ist da dann ja auch noch die Frage, wie man eine frische Artischocke überhaupt isst und welcher Teil dieses Gemüses essbar ist. All diesen Fragen wollen wir uns im folgenden Artikel widmen - damit die frische Artischocke zum gesunden Genusserlebnis wird.

Weiterlesen: Frische Artischocken richtig zubereiten

  • Gelesen: 28262

Frische Erdbeeren einfrieren - ob als ganze Beere oder als Püree - so geht´s richtig

Frische Erdbeeren im Ganzen oder püriert einfrieren - Schritt für Schritt erklärt

Die Erdbeere zählt zu der beliebtesten Beere, obwohl sie gar keine Beere ist, sondern zur Familie der Sammelnussfrüchten gehört. Ab Mai erfreut uns die Pflanze mit ihren kleinen weißen, gelben oder rosafarbenen Blüten und im Juni können die saftigen roten Früchte geerntet werden.

Weiterlesen: Frische Erdbeeren einfrieren - ob als ganze Beere oder als Püree - so geht´s richtig

  • Gelesen: 10785

Pilze trocknen und dadurch haltbar machen - wir zeigen 4 unterschiedliche Methoden

Haltbarer Genuss – Pilze trocknen

Die Pilzsaison ist recht kurz und vor allem unberechenbar, obwohl sie gerade erst begonnen hat. Noch vor dem ersten Frost sollte man sich gleich auf die Suche machen, um die schmackhaften Knollen zu ernten. Werden sie nicht sofort nach der Ernte verarbeitet, dann sollte sie haltbar gemacht werden. Die Möglichkeiten und Methoden der Konservierung von Lebensmitteln ist schon so alt wie die Menschheit. Selbst König Ludwig XIII. fädelte seine Morcheln auf einer Schnur zum Trocknen auf.

Weiterlesen: Pilze trocknen und dadurch haltbar machen - wir zeigen 4 unterschiedliche Methoden

  • Gelesen: 8355

Lebkuchen richtig aufbewahren - so bleibt er frisch und behält seine Konsistenz

In ein paar Wochen ist es wieder so weit, es ist Weihnachten und man beginnt mit dem Backen. Man backt wieder Kekse und Lebkuchen. Damit der Lebkuchen auch gelingt, sollte man einige Punkte beachten. Wie beispielsweise die richtige Lagerung. Der Lebkuchen ist eine Dauerbackware und hat eine lange Haltbarkeit von ungefähr 3 - 4 Monaten. Wenn man ihn allerdings falsch aufbewahrt, kann er hart werden.

Weiterlesen: Lebkuchen richtig aufbewahren - so bleibt er frisch und behält seine Konsistenz

  • Gelesen: 27667

Maronen im Backofen rösten - Schritt für Schritt erklärt

Rösten Sie herrlich aromatische Maronen im Backofen
Wenn es in Deutschland draußen wieder grau und ungemütlich kalt wird ist es Herbst, und somit Maronenzeit. Maronen, oder auch Esskastanien oder Edelkastanien genannt, sind für uns Menschen ein sehr wertvolles Lebensmittel. Sie gehören zu den Nussfrüchten und enthalten wertvolle Stärke. Die Edelkastanie gehört zu den Buchengewächsen und wird in Mittel- und Westeuropa nicht nur wegen ihrer schmackhaften Früchte, sondern auch wegen der besonderen Holzqualität angebaut. Schon aus diesem Grund waren Maronen, gerade in den Früchte-ärmeren Gebieten, wie Bergregionen, beliebt, denn stärkehaltige Lebensmittel sorgen für ein lang-anhaltendes Sättigungsgefühl. Sie waren sogar, seit dem Mittelalter, die Hauptnahrungsquelle der Landbevölkerung. Zu Beginn des 20.Jahrhunderts dezimierte eine Baumerkrankung, mit Namen Kastanienrindenkrebs, den damaligen Bestand sehr stark, sodass zu dieser Zeit das Wissen um die Esskastanie nachließ. Gegen Ende des 20. Jahrhunderts stabilisierte sich die Lage, die Baumbestände konnten sich erholen und die Maronen standen der Bevölkerung wieder zum Genuss zur Verfügung.

Weiterlesen: Maronen im Backofen rösten - Schritt für Schritt erklärt

  • Gelesen: 13204
  • 1
  • 2