Frittierter Manchego Käse

Frittierter Manchego Käse Hot

 
0.0 (0)
Bewertung schreiben
Eigentlich ist der Manchego zu lecker und zu teuer um ihn zu frittieren. Das jedenfalls habe ich gedacht bevor ich es doch ausprobiert habe - und das möchte ich Euch nicht vorenthalten.

Zuerst einmal muss man den Manchego Käse besorgen. Es gibt unterschiedliche Sorten und vor allem Reifegrade. Der Manchego ist einer der bekanntesten Käse Spaniens. Dort wird er schon seit der Römerzeit hergestellt - und zwar in La Mancha. Daher also der Name.

Man kann den Manchego als jungen Käse genauso verzehren wie einen lang gereiften. Wie bei fast allen anderen Käsesorten auch schmeckt der junge milder als der länger gereifte, für den ein scharfes Aroma sehr charakteristisch ist.

Ich schlage vor einfach kleine Stücke von jeder Sorte einzukaufen und auszuprobieren welche Reifestufe am besten schmeckt. Mir hat für die frittiertr Variante der ältere auch sehr gut geschmeckt.

So, viel Gerede um den Käse - jetzt geht´s los:

- Zuerst den Käse in kleine Dreiecke oder Würfel schneiden. Eine Größe von 2 bis 2,5 cm ist perfekt.
- Mehl mit etwas Salz und Pfeffer vermischen und in eine tiefen Teller geben
- Das Ei ebenso in einen tiefen Teller schlagen und etwas verquirlen. Man kann auch etwas Wasser dazugeben
- und dann sind da noch die Semmelbrösel: die auch auf einem großen Teller verteilen.

- die Käsestücke gleichmäßig im Mehl wenden und danach in das Ei tauchen
- jetzt die Stücke ab in die Semmelbrösel und rundherum bedecken

Jetzt geht es ans Frittieren:

- Eine beschichtete Pfanne ca 2 cm hoch mit Öl befüllen und auf 180 bis 190Grad erhitzen.

- wenn das Öl heiß ist, die Käsewürfel in die Pfanne geben. Nicht zu viele auf einmal - je nachdem wie groß die Pfanne ist.

- Die Würfel drehen und von jeder Seite goldbraun frittieren.

Tipp:

Achtet unbedingt darauf, dass das Öl nicht zu heiß wird. Ein Käsewürfel sollte langsam braun werden. Ist das Öl zu heiß, wird die Panade schnell dunkel und der Käse innen drin ist noch nicht geschmolzen.

Ebenso wichtig ist, dass das Öl auch nicht zu kalt ist, denn dann wird die Panade nur langsam knusprig und der Käse läuft aus.

Das gesunde Mittelmaß ist also gefragt - aber das findet man recht schnell heraus!

- Nach dem Frittieren die Käsewürfel auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

- Zahnstocher in die Würfelchen stechen und sofort servieren!

LECKER! :)

GUTEN APPETIT!

[Bilder von: Carlos Lorenzo und Chewy Chua]

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Bewertung
War dieser Artikel hilfreich? Bitte geben Sie eine Bewertung ab!
Kommentare